Tag 7 begann mit einem kurzen Ausfährtchen zum Bilderbuch-Dörfchen Azenhas do Mar und war eher ruhig, da wir uns einfach mal an den Strand legten und etwas ausspannten.

Azenha do Mar

Cabo da Roca, westlichster Punkt Europas

Für den achten Tag nahmen wir uns vor, den westlichsten Punkt von Europa dem „Cabo da Roca“ zu besuchen und den Besuch mit einem Abstecher zum Praia da Ursa zu verbinden.

Leuchtturm am Cabo da Roca

Cabo da Roca war sehr touristisch. Weniger touristisch war dafür unser Besuch beim Praia da Ursa. Dafür muss man allerdings auch einen Abstieg von ca. 30 Minuten in Kauf nehmen. Wie steil es war, sahen wir glücklicherweise erst wieder beim Aufstieg… Wer den Abstieg geschafft hat, wird dafür von einer imposanten Kulisse und einem fast menschenleeren Strand belohnt.

Wir empfehlen für den Auf- und Abstieg zum Praia da Ursa gutes Schuhwerk. Ebenfalls wichtig: es gibt auf dem Trampelpfad eine Verzweigung – immer schön links halten.

Und jetzt lassen wir die Bilder für sich sprechen:

Kommentar verfassen

* erforderlich

Keine Reaktionen

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Du hast etwas Spannendes zu sagen? Trage einfach deinen Namen, deine E-Mail Adresse (wird nicht veröffentlicht) und sofern vorhanden, deine Webseite in das Kommentarformular ein und kommentiere.